Leipziger Schulbibliotheken

Studierende arbeiten bei verschiedenen Projekten zur Weiterentwicklung der Angebote und Dienstleistungen der Leipziger Schulbibliotheken mit und erproben eigene bibliothekspädagogische Konzepte. Die Projektarbeit erfolgt unter fachlicher Leitung von Prof. Dr. Kerstin Keller-Loibl und in Zusammenarbeit mit der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle Leipzig (SBA).

Beispiele für Projekte:

Kamishibai – das Erzähltheater
Studierende erprobten für Kinder der 2. und 3. Klasse in Leipziger Schulbibliotheken das Erzähltheater Kamishibai. Die Bezeichnung "Kamishibai" kommt ursprünglich aus dem Japanischen: Kami = Papier, shibai = Theater. Was zunächst nur wie ein tragbarer Holzkasten scheint, impliziert eine ganz besondere Form des bildgestützten Erzählens. Das Erzähltheater ermöglicht, großformatige Bilder zu zeigen und gemeinsam mit den Kindern interaktiv eine Geschichte zu erzählen.

E-Book-Reader, Smartphone & Co
Studierende führten Schülerinnen und Schüler in die Nutzung von E-Book-Readern ein. Eine Kurzanleitung zur Nutzung von E-Book-Readern wurde erstellt und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Schulbibliotheken im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung darüber informiert. Zudem wurde der Bibliothekskatalog um E-Books erweitert, um deren Nutzung im Unterricht anzuregen.