Veredelungslexikon

Das 2010 in Leben gerufene Veredelungslexikon bietet einen umfassenden Überblick über die Vielzahl der Veredelungsmöglichkeiten von Printprodukten.

Nach den Fertigungsverfahren Beschichten, Fügen, Umformen und Trennen strukturiert, werden unter anderem technische Aspekte, Wirkungen, Einsatzmöglichkeiten und Grenzen der Verfahren beleuchtet. Die Informationen sind online auf der Informations- und Rechercheplattform www.veredelungslexikon.htwk-leipzig.de abrufbar.

Da viele Veredelungsarten aber über ihre Haptik wirken, ist im Zuge der Projektarbeit zudem eine Musterbox entstanden. Die Box beinhaltet zu insgesamt 33 Veredelungsverfahren technische Informationen und Musterkarten.

Das Lexikon ist der engagierten Arbeit mehrer Projektteams, bestehend aus Studierenden der Buch- und Medienproduktion, und der Unterstützung durch zahlreiche Industriepartner zu verdanken. Es richtet sich als Rechercheplattform bzw. Nachschlagewerk an das Fachpublikum aus Verlagen, Agenturen und Firmen der Druck, Veredelungs- und Verpackungsindustrie sowie an Lernende und Lehrende in Berufsschulen, Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen.

Einen Eindruck über die Veredelungsverfahren erhält man mittels aussagekräftiger Fotos auf der Webseite www.veredelungslexikon.htwk-leipzig.de. Über die Webseite kann zudem die Musterbox bestellt werden.