Auslandsstudium

Fakultät Medien international

Die Fakultät Medien unterstützt unterschiedliche Auslandsaktivitäten ihrer Hochschulangehörigen, zum Beispiel Auslandsstudium/Auslandspraktikum sowie Lehre und Forschung im Ausland. Ansprechpartner zu allen Fragen der Auslandskontakte sind die Koordinatoren für internationale Beziehungen der Fakultät Medien. Hilfe in allen organisatorischen Angelegenheiten bietet das Akademische Auslandsamt der HTWK Leipzig.

Ansprechpartnerinnen für internationale Angelegenheiten der HTWK Leipzig (zentral)

Leiterin des Akademischen Auslandsamts: Silke Mühl
Mitarbeiterin im Akademischen Auslandsamt: Kristin Törpel

Für Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät Medien können Kurzzeitdozenturen und Weiterbildungsaufenthalte durch das Programm Erasmus+ gefördert werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anderer Hochschulen sind eingeladen, zur Zusammenarbeit unmittelbar die jeweils fachlich zuständigen Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Fakultät Medien zu kontaktieren.

Partnerhochschulen

Die Fakultät Medien pflegt gegenwärtig Vereinbarungen über eine Zusammenarbeit mit mehr als 20 Partnerhochschulen weltweit, darunter bilaterale Vereinbarungen im Programm ERASMUS+ sowie Kooperationsverträge mit Hochschulen außerhalb der EU, zum Beispiel in Russland, der Schweiz und der Ukraine.

Einen Überblick über alle Partnerinstitutionen gibt die Datenbank Mobility-Online der HTWK Leipzig. Selbstverständlich sind wir aber auch immer offen für den Aufbau weiterer Kontakte.

Outgoing – Studium im Ausland

Studierende der Fakultät Medien haben die Möglichkeit, ein Auslandsstudium an einer der Partnerhochschulen zu absolvieren oder die Praxisphase für ein Auslandspraktikum zu nutzen.

Die Bewerbung um einen Austauschstudienplatz erfolgt über das Portal Mobility-Online der HTWK Leipzig. Bestandteil der Bewerbung ist das beabsichtigte Studienprogramm (Learning Agreement) im Ausland. Damit wird vereinbart, welche Prüfungsleistungen, die die Studierenden im Ausland erbringen möchten, an der HTWK Leipzig anerkannt werden können. Die zuständigen Koordinatoren für internationale Beziehungen unterstützen in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Studiendekan bzw. der Studiendekanin die Studierenden bei der Studienplanung.

Die Bewerberauswahl und Vergabe der Austauschplätze erfolgt an der Fakultät in einem qualitativen Auswahlverfahren nach den Maßstäben Studienerfolg, Motivation und Sprachkenntnisse. Daraufhin werden die Studierenden durch das Akademische Auslandsamt an die Partnerhochschulen nominiert. Nach Rückkehr vom Auslandsstudium können die Studierenden mit dem von der Partnerhochschule ausgestellten Nachweis über bestandene Prüfungsleistungen (Transcript of Records) deren Anerkennung für das Studium an der HTWK Leipzig beantragen.

Incoming – Studium an der HTWK Leipzig

Studierende im Bereich Medien in aller Welt: Willkommen an der HTWK Leipzig!

Studierende an einer unserer Partnerhochschulen können sich für ein bis zwei Semester zum Austauschstudium an der HTWK Leipzig bewerben. Entsprechend dem jeweiligen Kooperationsvertrag ist die Belegung von Modulen zum Erwerb von ECTS-Punkten möglich. Die Studiengänge der Fakultät Medien bieten dafür vielfältige Möglichkeiten.

Bei der Bewerbung ist das gewünschte individuelle Studienprogramm (Learning Agreement) anzugeben. An der Fakultät wird geprüft, ob das Programm durchführbar ist, dann wird es zur Zulassung für das Teilstudium bestätigt, falls nötig mit Angaben über erforderliche Änderungen. Beim Beginn des Austauschstudiums an der HTWK Leipzig erfolgt die Anmeldung zu den Prüfungen beim Prüfungsamt. Dabei unterstützen die zuständigen Koordinatoren für internationale Beziehungen in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Studiendekan bzw. der Studiendekanin die Studierenden. Nach Abschluss des Austauschstudiums erstellt das Prüfungsamt einen Nachweis über die an der Fakultät Medien bestandenen Prüfungsleistungen (Transcript of Records).