Nach dem Studium

Tätigkeitsfelder im Beruf

Die Einsatzmöglichkeiten für Medientechniker sind sehr vielfältig. Überall da, wo Medien erstellt oder genutzt werden, finden unsere Absolventen anspruchsvolle Aufgabenstellungen. Neben den klassischen Arbeitsgebieten in Werbeagenturen, Softwarefirmen, Systemhäusern, bei Computerspieleentwicklern und -publishern, in Verlagen oder auch bei Film, Fernsehen und Hörfunk entsteht immer mehr Bedarf; auch in großen und mittleren Betrieben, z. B. in der internen oder externen Kommunikation oder bei öffentlichen Einrichtungen. Dort übernehmen sie Aufgaben in den Bereichen Fertigungssteuerung, -organisation, -planung, Methodenentwicklung und -kontrolle, Produktionstechnik und Qualitätssicherung. Da sich der Anwendungsbereich der Medien ständig verändert und ausbreitet, erweitert sich auch das Spektrum an Unternehmen, in denen Absolventen des Studienganges ihre berufliche Zukunft gestalten können. Als erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss bildet der Bachelorgrad außerdem die Basis für den konsekutiven Masterstudiengang Medienmanagement.

Karrierebeispiele von Absolventen

Christian Bloch

Meine Karriere hat eigentlich nicht mit dem Abschluss begonnen, sondern schon im Praktikum. Da hab ich mich bei EdenFX in Hollywood beworben. Dachte mir, ein zusätzliches Auslandspraktikum kann sicher nicht schaden - leichter als mit einer Austauschorganisation wie dem CIEE kommt man nie wieder an ein Arbeitsvisum. Damals war EdenFX noch eine 7-Mann-Firma und hat schon 50% der Effekte für "Star Trek" gemacht. Heute sind es knapp 25 Mann, ich bin Festangestellter im Stammteam, wir machen 100% der "Star Trek"-Effekte und dazu noch knapp 10 andere Fernsehserien. Es ist super aufregend, nicht nur in Hollywood zu arbeiten, sondern auch zu wohnen. Alles ist hier irgendwie turbo-amerikanisch. Riesen Limousinen; Fernsehsternchen und Penner teilen sich den Fußweg, die Freeways haben 8 Spuren und sind trotzdem komplett verstopft. An jeder Ecke ein Fast-Food-Laden und ein permanenter Pommes-Geruch in der Luft. Ich mag es hier.