Ausstellungen

Jedes Jahr setzen sich die Museologie-Studierenden des vierten Semesters mit der Bedeutung von Objekten auseinander und entwickeln eine Ausstellung – von der ersten Idee bis zur tatsächlichen Umsetzung. Dabei kommt jedes Jahr eine breite Spanne von Ausstellungen zu unterhaltsamen bis nachdenklichen Themen zustande, wie Titel und Umsetzungsideen der letztjährigen Ausstellungsreihe verdeutlichen.

Themen und Ausstellungsteams der vorgehenden Jahre finden Sie rechts im Archiv.

Ausstellungen 2018

Spielen - Eine ernste Sache

13.6. – 23.6.2018 | HTWK-Bibliothek

Die meisten Menschen denken bei „spielen“ zuerst an Spaß, Erholung oder Entspannung. Doch ist es tatsächlich nur das?

Ausstellungsteam: Alexandra Ebert, Maximilian Grams, Elisabeth Meißner, Margarita Lobok

Cosplay - Wenn Phantasie Wirklichkeit wird

27.6. – 14.7.2018 | HTWK-Bibliothek

Cosplayer tauchen in fantastische Welten ein und lassen erdachte Charaktere wirklich werden. Der Grundgedanke unserer Ausstellung ist es, Cosplay als ein zwar besonderes und aufwendiges, aber trotzdem normales Hobby darzustellen.

Ausstellungsteam: Carolin Beier, Ronja Blohm, Elisabeth Gundlach, Jenny Wiesenberg

Mitgenommen - Erinnerungen an die schönste Zeit des Jahres

23.7. – 29.9.2018 | HTWK - Bibliothek

So unterschiedlich die Gründe für eine Reise auch sein mögen, so zahlreich sind auch die Erinnerungen und Erinnerungsstücke, die wir von ihnen mitnehmen. Die Dinge, die wir von unseren Reisen mit nach Hause bringen, können viel über uns verraten. Ramsch, Kitsch oder wertvolle Erinnerung – was steckt hinter unseren Souvenirs?

Ausstellungsteam: Friedrich Fasold, Rebecca Gentry, Anna-Maria Rave

Schalom und guten Tag - 10x Jüdisches Leben

11.9.2018 - 11.1.2019 | Schulmuseum - Werkstatt für Schulgeschichte Leipzig

In dieser Ausstellung sollen die Besuchenden an Hand eines Einblickes in die jüdische Kultur das Brauchtum und die Riten der jüdischen Gemeinschaft nähergebracht werden. Durch die Verdeutlichung innerhalb von 10 Objekten werden die Besuchenden an das Thema herangeführt. Die Ausstellung unterteilt sich in zwei Abteilungen, welche sich mit den Festen im jüdischen Glauben und mit verschiedenen Lebensstationen beschäftigt.

Ausstellungsteam: Jessica Krischker, Désirée Schröter

Lebensbegleiter - (Un)ersetzbare Dinge

13.6. – 22.6.2018 | Li 312

Auf den Wegen unseres Lebens sind wir nie ohne Gepäck. Immer nehmen wir etwas mit: Geld und Personalausweis, Smartphone und Kopfhörer, Taschen und Taschentücher, Tabletten und Talismane, die uns Glück bringen sollen. Die Ausstellung begleitet durch die Lebensetappen von der Kindheit über die Schulzeit und den Schritt in die „Unabhängigkeit“ des Erwachsenseins bis zum Älterwerden: Wann treten welche Dinge in unser Leben? Welche Dinge bleiben ein Leben lang?

Ausstellungsteam: Luise Hahmann, Nadine Neumann, Jana Schneider

Top Secret - Das Geheimnis in der Gesellschaft

27.6. – 6.7.2018 | Li 312

Jede_r hat Geheimnisse - ein Leben lang. Doch welche Geheimnisse umgeben uns tagtäglich? Welche Wirkung auf unser Zusammenleben hat es, dass wir Geheimnisse mit- oder voreinander haben?

Ausstellungsteam: Julia Klug, Michael Kolligs, Stefanie Kühne, Jonas Nachtigall

Remember the Future 2000-2010

11.7. – 27.7.2018 | Li 312

Silvester 1999 - die Erwartungen an das kommende Jahrtausend reichen von Hoffnung auf eine bessere Zukunft bis Endzeitstimmung. Was sich in der ersten Dekade der Zweitausender wirklich verändert hat, zeigen uns heute noch zahlreiche materielle Hinterlassenschaften. Zusammen mit Zeitzeugen, die das Millennium selbst miterlebt haben, sammeln wir diese Hinterlassenschaften und erinnern uns an das, was das Jahrzehnt ausgemacht hat.

Ausstellungsteam: Aileen Berndt, Hans Friedrich, Lena Suits, Paul Waltermann

* Für Text und Bild zu den einzelnen Ausstellungen sind die jeweiligen Ausstellungsteams verantwortlich.