Prof. Dr. Dr. Markus Walz

Lebenslauf

  • Volkskundler (Universität Bonn, Promotion) mit geschichtswissenschaftlichem Promotionsstudium (Universität Osnabrück)
  • Absolvent des Kursus' als Kirchlicher Büchereiassistent (kath.)
  • Wissenschaftlicher Volontär am Landesmuseum Koblenz - Staatliche Sammlung technischer Kulturdenkmäler - Festung Ehrenbreitstein, Koblenz
  • Museumsberater (Gebietsreferent für Ostwestfalen und Lippe) im Westfälischen Museumsamt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Münster
  • seit 2001 an der HTWK Leipzig, Professur Theoretische und Historische Museologie
  • 2003 - 2012 Studiendekan Museologie (drei Wahlperioden)
  • 2004 - 2006 Mitglied Gründungskommission Fachbereich Medien HTWK Leipzig

Statement zum Lehrgebiet

Schwerpunkt des Lehrgebiets sind die technischen Systeme und Standards, die vor allem im Bereich der Produktion, Postproduktion und Distribution audiovisueller Medien genutzt werden. Im besonderen Blickpunkt liegt dabei die ingenieurtechnische Sichtweise auf die Gegebenheiten und damit ein fundiertes Verständnis der kausalen Zusammenhänge.

Lehrveranstaltungen

Museologie

  • Museologische Grundlagen, Sammlungsaufbau
  • Geschichte des Museumswesens
  • Museum und Marketing
  • Theorie des Museums und komplexe Museumspraxis
  • Leihverkehrs- und Transportmanagement
  • Information – Gedächtnis – Kulturerbe

Studiengangübergreifend (mit Bibliotheks- und Informationswissenschaft)

  • Strukturen und Ressourcen von Kultureinrichtungen
  • Qualitätsmanagement für Kultureinrichtungen
  • Kunstmarketing (Artotheken)

Projekte

Studentische Projekte:

  • Erstinventarisierung von Sammlungsbeständen im Erika-Fuchs-Haus - Museum für Comic und Sprachkunst, Schwarzenbach an der Saale (Oberfranken)
  • Entwicklungskonzept für das Bauernmuseum Zabeltitz, Großenhain (Kreis Meißen)
  • Neukonzept der Dauerausstellung im bergbaugeschichtlichen Besichtigungsbetrieb "Ferropolis", Gräfenhainichen (Landkreis Wittenberg)

Forschungsprojekt:

2013–2015 beteiligter Wissenschaftler im Erkenntnistransferprojekt „Arbeiterfotografie als bildwissenschaftliches Ausstellungskonzept: Rekontextualisierung in dinglichen und künstlerischen Überlieferungen“ (Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft, Antragsteller: Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde, Abt. Volkskunde)

Vorträge

(soweit keine Textpublikation folgt)

21.04.2016:

Significance re-assessment 2066: How to prepare contemporary collecting of history museums for future reviews. Referat auf der Tagung zum 50-jährigen Jubiläum der Museum Studies in Leicester, “The museum in the global contemporary: debating the museum of now”, Leicester University, Leicester (UK).

01.10.2015

Fabrikfrisch ins Magazin? Sammlungstheoretisches Für und Wider der sogenannten Gegenwartssammlung. Jahrestagung der Fachgruppe Technikhistorische Museen im Deutschen Museumsbund, Erwin-Hymer-Museum, Bad Waldsee.

22.03.2015

Zukunftsperspektiven regionaler Museumsarbeit. Eröffnungsvortrag zum 20. Niederösterreichischen Museumstag, „Regionalmuseen – Das Universum im Kleinen“, Seitenstetten.

02.07.2014

Von Sammelkonzept bis Bewertungsrevision: Strukturierter, wissenschaftlich korrekter, überzeitlich gültiger Sammlungsaufbau in Museen. Vortrag auf der Volontärstagung des Museumsverbandes Baden-Württemberg e.V., "Kultur.Gut.Sammeln, Kultur.Gut.Erhalten", Esslingen.

10.09.2013

Abqualifikation? Sedimentation? Wertverlust? Wertsteigerung? Zeitgebundene Museumskonzepte bewerten vorhandene Musealien. Referat beim jährlichen Berliner Treffen Kultur fördernder Stiftungen, „Verkäufe aus Museumsbesitz“, Magnus-Haus, Berlin.

22.05.2013

Revolutionskriege, Napoleonische Kriege = „Befreiung der Kunst“. Befreiungs­kriege = Gefangennahme der Kunst? Beitrag zur Ringvorlesung „1789 – 1813 – 2013“ im Studium Generale der HTWK Leipzig.

02.11.2012

Konzipierung und Realisierung der Dauerausstellung im Heimatmuseum. Workshop für den Landesheimatbund Sachsen-Anhalt, Teuchern.

25.06.2012

»'Der Wechsel allein ist das Beständige': Sinn und Widersinn von Dauerausstellungen.« Eröffnungsvortrag auf der Frühjahrstagung des Museumsverbands Schleswig-Holstein und Hamburg, Norderstedt.

02.11.2011

»Selection of cultural assets between research and plebiscite - three museological points dealing with 'collecting 2.0'.« Referat während der Jahreskonferenz 2011 »Participative strategies in collecting the present« des International Committee for Collecting (COMCOL) des Internationalen Museumsrates (ICOM) in Berlin.

16.06.2011

»General museology – special museologies – social museology: collecting between research and plebiscite.« Referat während der internationalen Konferenz »Communication and Information Sciences in network society: experience and insights« der Vilniaus Universietas, Kommunikacijos Fakultetas, Vilnius (Litauen).

15.10.2010

»Eine von fünf oder eine für vier? Die Position der Vermittlungsarbeit unter den musealen Kernaufgaben.« Abschlussvortrag zur Tagung »Kunst der Vermittlung, Vermittlung der Kunst. Plattform Museen« der Stiftung Genshagen – Berlin-Brandenburgisches Institut für Deutsch-Französische Zusammenarbeit in Europa, Ludwigsfelde.

07.10.2010

»Objektiv, autoritativ, subjektiv – partizipativ? Das gespaltene Verhältnis der Museen zur Generierung und Bereitstellung von Wissen.« Festvortrag zur Eröffnung des Österreichischen Museumstages 2010, »Museen schaffen Wissen«, Klagenfurt.

13.03.2008 und 12.03.2009

»Zukünfte für Vergangenheiten: Der Generationsübergang für ostdeutsche Erinnerungsgüter.« Zweiteiliger Vortrag auf Frühjahrstagungen der Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Heimatstuben und Museen e.V., Duisburg bzw. Essen.

24.04.2006

Ansammeln bis zum Zusammenbruch? Gegenwartsprobleme und Zukunftsperspektiven für museales Sammeln. Vortrag auf der Jahreshauptversammlung 2006 des Museumsverbandes Sachsen-Anhalt, »Museen im Spannungsfeld zwischen Ausstellungen und Sammlungen«, Halle (Saale).

03.05.2005

Museologie-Studium oder: Learning on the job? Zur Professionalisierung des Museums-»Mittelbaus«. Plenumsvortrag auf der Jahrestagung 2005 des Deutschen Museumsbundes, »Der wissenschaftliche Nachwuchs für Museen – Ausbildung und Praxis«, Karlsruhe.

17.11.2005

Polarisierung und Professionalisierung im deutschen Museumswesen. Vortrag beim KulturKongress 2005 des Landeskulturverbandes Schleswig-Holstein, »Traumberuf Kultur – Kultur zwischen Beruf und Berufung«, im Nordkolleg Rendsburg.

24.05.2004

Perspektiven der Museen in Deutschland im Spannungsfeld museologischer Entwicklungen, sinkender Finanzierungsbeiträge der öffentlichen Hand und zunehmender Marketingorientierung. Vortrag auf der Fortbildungsveranstaltung »Moderne Impulse für die Entwicklung der sibirischen Museumslandschaft« der Tomski Gossudarstwenny Uniwersitet, Tomsk (Russische Föderation).

Veröffentlichungen

2017

Retour vers une définition essentielle du musée // In: Définir le musée du XXIe siècle. Matériaux pour une discussion / Dir.: François Mairesse. – Paris: ICOM International Committee for Museology, 2017. – S. 306–308.

Online-Version: network.icom.museum/fileadmin/user_upload/minisites/icofom/images/LIVRE_FINAL_DEFINITION_Icofom_Definition_couv_cahier.pdf

Wörter ohne Sachen. Distanzen europäisch-ethnologischer Forschung zu dokumentarisch geordneten Musealien // In: Ordnung als Kategorie der volkskundlich-kulturwissenschaftlichen Forschung. Hochschultagung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde an der Universität des Saarlandes im September 2014 / Hrsg. Ute Elisabeth Flieger u. a. – Münster: Waxmann, 2017 (Saarbrücker Beiträge zur Historischen Anthropologie; 1), S. 53–69.

2016

Too early, too late: the relevance of Zbyněk Z. Stránský for German museology. // In: Museologica Brunensia. Reviewed scientific museological journal. – Brno (Tschechien). – Bd. 5 (2016), Nr. 2, S. 44–50.

Online-Version: digilib.phil.muni.cz/bitstream/handle/11222.digilib/136263/2_MuseologicaBrunensia_5-2016-2_7.pdf

[Stichwörter:] Museologie; Kulturelles Erbe; Museum // In: Grundwissen Medien, Information, Bibliothek / Hrsg. Konrad Umlauf. – Stuttgart: Hiersemann, 2016. – (Bibliothek des Buchwesens; 25) – S. 28, 109 f., 219 f.

[Rezension zu:] Szenerien und Illusion: Geschichte, Varianten und Potenziale von Museumsdioramen / Hrsg. Alexander Gall; Helmuth Trischler. – Göttingen: Wallstein, 2016. // In: H-Soz-Kult: Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften – 2016.

[Online-Ressource.] Adresse: http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-26343

Professional qualifications for museums and by museums // In: Museen zwischen Qualität und Relevanz: Denkschrift zur Lage der Museen: Kurzfassungen = Museums between quality and relevance: denkschrift on the state of museums: abstracts / Hrsg. Bernhard Graf; Volker Rodekamp. – Berlin: Holy, 2016. – (Berliner Schriftenreihe zur Museumsforschung; 30, Sonderband) – S. 83 f.

Online-Version: www.smb.museum/fileadmin/website/Institute/Institut_fuer_Museumsforschung/Publikationen/Berliner_Schriften/IFM_Berliner_Schriften-Bd_30.pdf

[Herausgeber:] Handbuch Museum: Geschichte, Aufgaben, Perspektiven / Hrsg. Markus Walz. – Stuttgart: J. B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung, 2016. – VII, 417 S.: 13 Abb. u. grafische Darstellungen.

[dasselbe Werk:] Lizenzausgabe. – Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2016. [Beiträge in diesem Werk als Autor:]

  • Begriffsgeschichte, Definition, Kernaufgaben // S. 8–14.
  • Metastrukturen und Abgrenzung zu anderen Institutionen: Kultur – Gedächtnis – Kulturerbe – Information und Dokumentation // S. 26–32.
  • Museumsarbeit als Kunstwerk // S. 32–35.
  • Musensitz und Mausoleum – Metaphern für und mit Museen // S. 35–38.
  • Museumsrelevante Phänomene im Alten Reich // S. 40–46.
  • Museen in der Zeit des Nationalsozialismus // S. 57–60.
  • Von der deutschen Vereinigung zur Boomkrise der Gegenwart // S. 69–75.
  • Grundprobleme der Museumstypologie // S. 78–80.
  • Parks mit Rekonstruktionen vergangener Lebenswelten // S. 144–148.
  • Theorie und Praxis des Sammelns im Museum // S. 156–163.
  • Theoretische Grundlagen der Sammlungsdokumentation // S. 178–182.
  • Forschungsgattungen – Forschungsmuseen – Forschung in Museen // S. 202–206.
  • Räumlich-konservatorische Funktionalität von Museumsbauten // S. 220 f.
  • Museumsgebäude als Element im Städtebau // S. 311–322.
  • Eintrittsentgelte – Gegenleistungsgestaltung in Museen // S. 342–346.
  • Qualität von Museen: Leistungsmessung, Prämierung, Zertifizierung // S. 346–350.
  • Museen als Markt // S. 355–359.
  • Museologische Kenntnisstände in der Hochschullehre // S. 382–384

2015

More cultural life for metropolises and recreation areas? Museums as subjects of the policy of regional development // In: Museum & politics. International conference, St. Petersburg, 9.–12.09.2014. Proceedings / Hrsg. Michael Henker u. a. – Moscow: ICOM Russia, 2015 – S. 379–385. –

[Online-Ressource] Adresse: icom-russia.com/upload/iblock/593/593ad4848d844b6824e629e772712645.pdf

Theory and praxeology of museology: on the current ascendancy of special museologies in Germany // In: Museologica Brunensia. Reviewed scientific museological journal. – Brno (Tschechien). – (2015), Heft 2, S. 20–27.

Online-Version: digilib.phil.muni.cz/bitstream/handle/11222.digilib/134744/2_MuseologicaBrunensia_4-2015-2_6.pdf

Metamorphopsie von Dingen. Widersprüche in der Methodenlehre der Sachkulturforschung und der Museologie als Unprobleme des Museumswesens. // In: Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde. - Bonn; Münster. - 60. Jg. (2015), S. 17-35.

[Rezension zu:] Beusing, Ruth: Archäologie im Schaukasten. Untersuchungen zur Präsentation vor- und frühgeschichtlicher Archäologie in deutschen Museen – Rahden/Westf.: Leidorf, 2011 (Archäologie & Moderne Gesellschaft; 2) // In: Germania. Anzeiger der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts – Frankfurt a. M. – Jg. 91 (2013) [erschienen 2015], S. 294–297.

[Herausgeber:] Prittmann, Andrea: Museumsarbeit – abgefragt: Die Eignung der Standards für Museen als Zertifizierungsinstrument / Hrsg. Markus Walz. – Berlin: BibSpider, 2015. – 172 S. (Leipziger Impulse für die Museumspraxis; 5)

2014

Gründerväter, Adoptivmütter, ratgebende Onkel, sponsernde Omas, Vettern und Kusinen. Das Rollenrepertoire für Museumsvereine gestern, heute – und morgen? // In: Freunde sind unbezahlbar. Fördervereine und Freundeskreise von Museen / Hrsg. Matthias Dreyer, Rolf Wiese. – Rosengarten-Ehestorf: Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg, 2014 (Schriften des Freilichtmuseums am Kiekeberg; 86) – S. 9–20.

Das Museum in 25 Jahren: "Stell dir vor, es ist mal wieder Museumsrevolution..." // In: Neues Museum. Die österreichische Museumszeitschrift – Graz. – 14. Jg. (2014), Heft 4, S. 41–45

Bewahrung von Musealien als "Gemeinschafts-Aufgabe" - ein Konfliktfeld. // In: Zur Ethik des Bewahrens: Konzepte, Praxis, Perspektiven. Jahrestagung 2013 von ICOM Deutschland, Köln, 17. – 19.10.2013. – Berlin: ICOM Deutschland, 2014 (Beiträge zur Museologie; 4) – S. 25–33

[Rezension zu:] Gajek, Esther: Seniorenprogramme an Museen. Alte Muster – neue Ufer – Münster: Waxmann, 2013 (Regensburger Schriften zur Volkskunde / Vergleichenden Kulturwissenschaft, 25) // In: Zeitschrift für Volkskunde – Münster – Jg. 110 (2014), Heft 1, S. 157–159

Teilnahme für alle? Teilhabe für viele? Museumsleistungen zwischen Integrationspolitik, Governance, New Public Management und Marketing. // In: Historische Museen heute. / Hrsg. Michele Barricelli; Tabea Golgath. – Schwalbach/Taunus: Wochenschau, 2014. (Forum historisches Lernen), S. 24–31.

Museum 2.0, Museum 3.0, Europäische Ethnologie 0.0? Das Sammeln gegenwärtiger Alltagskultur als Aufgabe angewandter Wissenschaft // In: Die Musealisierung der Gegenwart. Von Grenzen und Chancen des Sammelns in kulturhistorischen Museen. / Hrsg. Sophie Elpers; Anna Palm. - Bielefeld: transcript, 2014. (Edition Museum) – S. 31–50.

2013

Museumspolitik und die Freiheit der Kultur. Museen im Spannungsfeld zwischen statistischer Selbstdarstellung und Daseinsvorsorge. - [Online-Ressource] Adresse: museumspoliticsandpower.org/2013/12/20/museumspolitik-und-die-freiheit-der-kultur/

The selection of cultural assets between research and plebiscite – five museological points dealing with „collecting 2.0“. // In: Berliner Blätter. Ethnographische und ethnologische Beiträge. – Berlin. – 2013, Heft 63, S. 118–127.

Sieben Jahre Arnold-Vogt-Preis. Museumspädagogik als Thema von Hochschulschriften. // In: Standbein Spielbein. Museumspädagogik aktuell. – Hamburg. – 2013, Nr. 95, S. 54 f.

[Herausgeber:] Wunderlich, Dagmar: Museen aus der Perspektive von Jugendlichen. Evaluation eines Realschulprojekts im Kontext kultureller Bildung. / Hrsg. Markus Walz. – Berlin: BibSpider, 2013. – 104 S. (Vogtensien – Impulse für die Museumspädagogik; 2)

Actualized significance – filtration – sedimentation: Three different models for the assessment of older collections. In: COMCOL Newsletter. – Stockholm u. a. – 2013, Nr. 23, S. 6 f. – [Online-Ressource] Adresse: network.icom.museum/fileadmin/user_upload/minisites/comcol/Newsletter/Newsletter23.pdf

[Herausgeber:] Hahn, Christina: Open Access für Museen. Rechtsfragen zur freien Verfügbarkeit von Sammlungen. / Hrsg. Markus Walz. – Berlin: BibSpider, 2013. – 104 S. (Leipziger Impulse für die Museumspraxis; 2)

2012

kultur-repraesentation.ort: Darstellungen lokaler Kultur als Eigenes oder Angeeignetes. // In: Rheini­sches Jahrbuch für Volkskunde. – Bonn. – 39 (2011/12), S. 254–266.

Machtvakuum Museumswesen? Sekundäranalyse von Abschlussarbeiten der Leipziger Fachschule für Museologen (1987–90) zu Museen als nationalsozialistisches Politikfeld, jenseits der Kunstpolitik. – Leipzig: HTWK Leipzig, 2012. – 73 S.

[Online-Ressource] Adresse: URN: nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-100193 URL: www.qucosa.de/fileadmin/data/qucosa/documents/10019/Museen_NS-Zeit.pdf

Staatliche Museumsberatung. Zweck und Zukunft. // In: Museenkuss und Kunstgenuss. Von Industrie- bis Volkskultur. 20 Jahre Landesstelle für Museumswesen; Jahresbericht 2010/11. – Chemnitz: Landesstelle für Museumswesen, 2012. – S. 19–25.

[Herausgeber:] Bies, Christian: Kunstmuseen als Lern- und Erfahrungsorte. Eine Evaluation museumspädagogischer Angebote mit Schulklassen zu zeitgenössischer Kunst. / Hrsg. Markus Walz. – Berlin: BibSpider, 2012. – 175 S. (Vogtensien – Impulse für die Museumspädagogik; 1)

Qualifikationen für Museen und an Museen. // In: Museen zwischen Qualität und Relevanz. Denkschrift zur Lage der Museen. / Hrsg. Bernhard Graf; Volker Rodekamp. – Berlin: G + H Verlag, 2012 (Berliner Schriften zur Museumsforschung; 30) – S. 255–268.

Objektiv, autoritativ, subjektiv – partizipativ? Das gespaltene Verhältnis der Museen zur Generierung und Bereitstellung von Wissen. // In: Museen schaffen Wissen. 21. Österreichischer Museumstag Klagenfurt & Spittal/Drau, 2010. – Leonding: Museumsbund Österreich; Wien: ICOM Österreich, 2012 (Österreichische Museumstage; 2) – S. 17–23.

Angelernt, professionalisiert, outgesourct – welches Wissen, welche Wissenden zur Dokumentation und Archivierung benötigen Museen? // In: Ebenda, S. 59–61.

[Stichwörter:] Kulturelles Erbe – Memory of the World – Museologie – Museum – Museumsdokumentation. // In: Lexikon der Bibliotheks- und Informationswissenschaft. / Hrsg. Konrad Umlauf; Stefan Gradmann. – Stuttgart: Hiersemann, 2009– . – Bd. 2, Lieferung 1, 2011, S. 523; Bd. 2, Lieferung 2, 2012, S. 604, 627, 627 f., 628 f.

Diskussion [zu: Kommunale und regionale Museumsarbeit zwischen öffentlicher Trägerschaft und Eigeninitiative. Was können, was sollen Museen?] / Tobias von Elsner; Uwe Holz; Franziska Nentwig; Volker Rodekamp. Moderation: Markus Walz. // In: Die Musealisierung der DDR. Wege, Möglichkeiten und Grenzen der Darstellung von Zeitgeschichte in stadt- und regionalgeschichtlichen Museen. / Hrsg. Katrin Hammerstein; Jan Scheunemann. – Berlin: Metropol, 2012. – S. 311–329.

2011

Zeitspenden: Ehrenamtliche Tätigkeit im Museum = Laienarbeit im Museum? // In: Informationen des Sächsi­schen Museumsbundes e.V. – Dresden. – 2011, Nr. 42, S. 27–31.

Laudatio auf das Museum Bautzen. Verschriftlichung der Rede vom 21. November 2011. [3. Sächsischer Museumspreis 2011.] // In: Informationen des Sächsi­schen Museumsbundes e.V. – Dresden. – 2011, Nr. 42, S. 43–48.

Zwischen Sammlungsqualifizierung, Sammeln 2.0 und Verkunstung. Neue konzeptuelle Tendenzen im Museum und dessen ethischer Anspruch als wissenschaftliche Institution. // In: Die Ethik des Sammelns. Jahrestagung 2010 von ICOM Deutschland, Leipzig, 23.–25.09.2010. – Berlin: ICOM Deutschland, 2011 (ICOM Deutschland: Beiträge zur Museologie; 3) – S. 146–154.

[Herausgeber:] Habel, Marcus Andreas: Ein Jahrhundert Zukunft der Museen. Krisen und Kritiken, Pläne und Perspektiven 1900–2010. / Marcus Andreas Habel; hrsg. Markus Walz. – Berlin: BibSpider, 2011. (Leipziger Impulse für die Museumspraxis; 4)

[Rezension zu:] Rickling, Matthias: 175 Jahre in 175 Tagen. Lippisches Landesmuseum Detmold. Katalog zur Jubiläumsausstellung des Lippischen Landesmuseums Detmold. Detmold 2010. // In: Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde. – Detmold. – 80 (2011), S. 292–295.

Polylokalität und Polyvalenz – ein museologischer Problemaufriss. // In: Mobilitäten: Europa in Bewegung als Herausforderung kulturanalytischer Forschung; 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Freiburg i. Br., 27.–30.09.2009. / Hrsg. Reinhard Johler; Max Matter; Sabine Zinn-Thomas. – Münster: Waxmann, 2011 – S. 243–249.

If you can’t measure it, don’t do it? Anmerkungen zur Präzision von Zahlen und zur Ungriffigkeit von Museumsarbeit. // In: museums.brief: Nachrichten aus Museen und Sammlungen in Baden-Württemberg. – Stuttgart. – 2011, Heft 1, S. 1–4.

Online-Version unter: www.landesstelle.de/museumsbrief-01-2011/

2010

Theorien des Sammelns und Praktiken des Ausstellens: Dauerausstellungen im Spannungsfeld zwischen Kulturvermittlung und Marketing. – Text dt. und tschech. // In: Dauerausstellungen ohne Dauer: Sammelband der Beiträge aus der internationalen Fachkonferenz; Liberec, 22.–23.11.2010 [Elektronische Ressource]. – Liberec [u.a.], 2010. – CD-ROM, Ordner Michael Walz, S. 1 – 7 [fehlerhafte Autorenangabe „Michael Walz“ auf der Hülle und in den elektronischen Daten].

Laudationes auf die Preisträger des 2. Sächsischen Museumspreises: Hauptpreis für das Museum für Naturkunde Chemnitz. In: Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. - Dresden. - 2010, Heft 39, S. 57-61.

Von der Black Box zum offenen Buch: Neue Hochschuldokumente und neue Hochschulgrade - und wie die Museumspraxis damit umgehen kann. In: Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. - Dresden. - 2010, Heft 39, S. 69-78.

[Rezension zu:] Thiemeyer, Thomas: Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln. Die beiden Weltkriege im Museum. – Paderborn: Schöningh, 2010. (Krieg in der Geschichte; 62). // In: Zeitschrift für Volkskunde. – Münster. – 106 (2010), Bd. 2, S. 291 f.

[Rezension zu:] Baur, Joachim: Die Musealisierung der Migration. Einwanderungsmuseen und die Inszenierung der multikulturellen Nation. – Bielefeld: transcript, 2009. (Kultur- und Museumsmanagement) // In: Zeitschrift für Volkskunde. – Münster. – 106 (2010), Bd. 2, S. 293 f.

[Rezension zu:] Museumsanalyse. Methoden und Konturen eines neuen Forschungsfeldes. / Hrsg. Joachim Baur. – Bielefeld: transcript, 2010. // In: h-net discussion networks. Humanities and social sciences online = h-museum.

[Online-Ressource.] Adresse: http://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=h-museum&month=1003&week=a&msg=0VbN6UIDJQF8LqLKzVqqww&user=&pw=

[Herausgeber:] Dietz, Yvonne: Barrierefreiheit in Kultur und Freizeit. Nutzbarkeit von Museen für Seh- und Gehbehinderte im Vergleich. / Yvonne Dietz; hrsg. Markus Walz. – Berlin: BibSpider, 2010. (Leipziger Impulse für die Museumspraxis; 3)

[Mit-Herausgeber:] Bildungsarbeit im Museum. Grundfragen und Perspektiven der Vermittlung von Sammlung, Forschung und Präsentation. Beiträge der Fachtagung „Bildung – Pädagogik – Vermittlung. Theorie und Praxis im Kontext musealer Kernaufgaben“ der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen in Kooperation mit dem Studiengang Museologie der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, 1.-2.10.2009. / hrsg. v. Katja Margarethe Mieth; Markus Walz. – Chemnitz: Sächsische Landesstelle für Museumswesen, 2010.

[gemeinsam mit Katja Margarethe Mieth:] Bildungsarbeit als eine der Kernaufgaben im Museum: Zur Einleitung. // In: Bildungsarbeit im Museum. Grundfragen … [wie vorstehend], S. 14–19.

Bildung durch historisches Spiel? „Living History“ im Museum zwischen Vermittlung und Vermarktung. // In: Bildungsarbeit im Museum. Grundfragen … [wie vorstehend], S. 152–161.

2009

[Herausgeber:] Kubicek, Julia: Wie seniorengerecht sind Museen? Anforderungen im Praxistest. / Julia Kubicek; hrsg. Markus Walz. – Berlin: BibSpider, 2009 (Leipziger Impulse für die Museumspraxis; 1)

Erbfallfrei Geerbtes vererben: Der Begriff „Kulturerbe“ als Handlungsleitlinie für die Auswahl und Bewahrung von Musealien. // In: In die Jahre gekommen? Chancen und Potenziale kulturhistorischer Museen. Beiträge der 18. Tagung der Arbeitsgruppe Sachkulturforschung und Museum in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, 28.-30.05.2008 im Freilichtmuseum Glentleiten. Hrsg. Monika Kania-Schütz. – Münster: Waxmann, 2009 – S. 159–171.

2008

Auf den Tablaren - der Muff von tausend Jahren? Vortrag zur Fachkonferenz 2008 in Frankfurt am Main, Das Museum als Gegenwartsort - eine Kontroverse. - Kassel: Hessischer Museumsverband, 2008 (museums verbands texte: Schriftenreihe des Hessischen Museumsverbandes; 13)

Laudatio: Erster Sächsischer Museumspreis für das Museum der Westlausitz Kamenz. In: Informationen des Sächsischen Museumsbundes (2008), Heft 35, S. 90–93.

Sehen, Verstehen: Historisches Spiel im Museum - zwischen Didaktik und Marketing. In: Living History im Museum: Möglichkeiten und Grenzen einer populären Vermittlungsform. / Hrsg. Jan Carstensen u. a. - Münster: Waxmann, 2008 (Beiträge zur Volkskultur in Nordwestdeutschland; 111) - S. 15-43.

2007

Bulimie musealis : Museumssammlungen zwischen Kulturerbe und Kulturmüll. In: Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. - Dresden. - Nr. 34 (2007), S. 5-16.

Akzession oder Aktionismus? : Systematisches Sammeln in Museen. In: Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. - Dresden. - Nr. 34 (2007), S. 17-30.

2005

"... und wollen gar noch schneller sein, die Steine!": Mobilität von Menschen, Orten und Räumen in der Sicht ausgewählter rheinisch-westfälischer Museen. In: Migration und Museum : Neue Ansätze in der Museumspraxis; 16. Tagung der Arbeitsgruppe für Sachkulturforschung und Museum in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde. / Hrsg. Henrike Hampe. - Münster: LIT, 2005 (Europäische Ethnologie; 5) - S. 137-148

Szenen einer Wilden Ehe : Gemeinsame Wege des Studienganges Museologie mit der Museumspraxis. In: Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. - Langenweißbach. - Nr. 30 (2005), S. 44-47

2004

"dem niemals fiel das Wandern ein": Die Conditio humana Migration als konzeptuelle Problematik in Geschichtsmuseen. In: Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V. - Langenweißbach. - Nr. 29 (2004), S. 53-60

"Niemand geht ins Museum, um zu lesen"? Ausstellungsplanung zwischen Schriftsprache, Dingsprache und Beleuchtung. In: Mitteilungen des Museumsverbandes in Mecklenburg-Vorpommern e.V. - Güstrow. - 13 (2004), S. 5-14

2003

Bibliotheksmanagement – Arbeiten in der Qualitätsspirale; Vortrag und Workshop in der Weiterbildungsreihe "Neue Zeiten – neue Anforderungen für Bibliothekare" des Informationszentrums / der Bibliothek des Goethe-Instituts Riga, 25.–26.04.2003. [Elektronische Ressource.] Download (auf Deutsch) unter: www.goethe.de/ins/lv/prj/wbi/thm/thm2/vor/deindex.htm ((Webseite nicht mehr vorhanden; eine zweisprachige Version Deutsch – Tschechisch ist zugänglich:)) kzv.kkvysociny.cz/archiv.aspx

2001

"Wehe dem Heimatmuseum, das nirgends wurzelt!": Publikumsbezüge in Heimatmuseumskonzepten. // In: Die Heimat als Welt - Die Welt als Heimat. / Fachgruppe Stadt- und Heimatgeschichtliche Museen im Deutschen Museumsbund (Hrsg.). - Frankfurt a. M.: Deutscher Museumsbund, 2001. - S. 65-70

Grundbegriffe der Museumsarbeit. - Trägerschaft. - Ideelle Förderung, Dienstleistungen. - Steuervorteile, Finanzierungshilfen. - Sammlungskonzept. - Erwerb von Sammlungsgut. - Präsentationskonzept. - Leihverkehr, Sonderausstellungen. - Marktbeobachtung. // [Rund 60 Prozent des gesamten Textumfangs] in: HandBuch zur ehrenamtlichen Museumsarbeit: Leitfaden für die Praxis. / Konzept u. Red.: Markus Walz. - Düsseldorf: NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege, 2001 zugl. als elektronische Ressource; Download unter: http://www.nrw-stiftung.de/museumshandbuch

2000

Besucherzahlenprognosen für das Junkerhaus als Gedenkstätte, Denkmal mit Originalinventar, Kunstmuseum mit Originalräumen. // In: Karl Junker und das Junkerhaus: Kunst und Architektur in Lippe um 1900. Referate des Symposiums vom 2. März 1998. / Hrsg. Regina Fritsch [u. a.]. - Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, 2000 (Schriften des Städtischen Museums Lemgo; 4). S. 167-178

Angewandte Kunst. - Baudenkmäler mit Inventar. - Christliche Kunst. - Fahrzeuge, Technik. - Gedenkstätten. - Kulturwissenschaftliche Einzelthemen. - Möbel, Wohnkultur. - Naturwissenschaften. - Waffen, Uniformen. // [Thematische Einführungstexte und Darstellung einschlägiger Sammlungsbestände; über 50 Prozent des gesamten Textumfangs] in: Museen in Westfalen-Lippe. Die Attraktionen. / Konzept und Redaktion: Markus Walz. - Münster: Ardey, 2000 (Kulturlandschaft Westfalen; 5, Teilbd. 1). - 352 S., 190 farb. Ill.

Museen 1990/91. - Münster: Aschendorff, 1996 (Geographisch-landeskundlicher Atlas von Westfalen; Lieferung 8, Doppelblatt 2 = Themenbereich V: Kultur und Bildung, Doppelblatt 1) [Kartendoppelblatt und wissenschaftl. Begleitheft (42 S. mit 14 grafischen Darstellungen)]