Open-Access-Hochschulverlag

Im Forschungsprojekt Open-Access-Hochschulverlag soll ein medien­neutraler sowie kosten- und personal­effizienter Publikations­workflow entwickelt werden, der es Hochschulen und Uni­versitäten ermöglicht, Forschungsarbeiten und Graduierungsschriften in digitaler Form als Open Access (OA) und als gedrucktes Buch zu veröffentlichen. Die Forschungsschwerpunkte sind dabei die Entwicklung und der Aufbau eines adaptierbaren Publikationsworkflows für OA-Bücher, da sich hierfür bislang kein Standard etabliert hat.

Über unsere Motivation, unsere Zielsetzung und unsere Förderer berichten wir in der ausführlichen Projektbeschreibung.

Das Projekt kennenlernen: Unsere Termine

Das Team des Forschungsprojekts ist bei folgenden eigenen und fremden Veranstaltungen anzutreffen:

  • 12.–14. März 2019
    London Book Fair

    Wie jedes Jahr, findet für drei Tage im Frühling 2019 die London Book Fair mit rund 2282 Ausstellern aus 56 Ländern und 25000 Besucher aus 118 Ländern im Veranstaltungszentrum Olympia statt. Mehr Informationen hier: www.londonbookfair.co.uk

  • 19.–20. März 2019
    pub&print

    Zum zweiten Mal veranstaltet der Studiengang Buch- und Medienproduktion der HTWK Leipzig die zweitägige Veranstaltung „pub&print“. Die Teilnehmer erwartet verschiedene Vorträge, Workshops und Exkursionen rund um die Verlags- und Druckbranche. Besonderes Augenmerk wird kommendes Jahr auf die Themen Digitaldruck, Apps & Content gelegt. Das Forschungsprojekt OA-HVerlag wird am ersten Veranstaltungstag den aktuellen Stand des Projektes präsentieren. Tickets sind auf der Website: www.pubandprint.de erhältlich.

  • 20. März 2019
    Follow-Up-Workshop: Open-Access-Publikationsworkflow für Bücher

    Das Team um das Forschungsprojekt OA-HVerlag läd seine Stakeholder am Mittwoch, den 20. März 2019, zu einem weiteren eintägigen Workshop ein, um den ersten Entwurf eines allgemeingültigen Publikationsworkflows für Open-Access-Bücher vorzustellen und zu diskutieren.

  • 21.–24. März 2019
    Leipziger Buchmesse

    Anlässlich der Leipzig Buchmesse wird das Forschungsprojekt OA-HVerlag am Freitagmittag, den 22. März 2019, auf der Bühne des Gemeinschaftsstand Studium rund ums Buch eine Panel-Diskussion durchführen.

Regelmäßige Infos zum Projekt: Unser Newsletter

Der Newsletter des Forschungsprojekts erscheint einmal im Monat und informiert Stakeholder und Interessierte über Neuigkeiten aus der Open-Access-Community und dem Forschungsprojekt.

Hier finden Sie die bislang erschienenen Ausgaben: 

Aktuelles: Aktivitäten, Meilensteine & Ergebnisse

Das Panel am Freitag, moderiert von Prof. Alexander Grossmann, HTWK Leipzig, bestehend aus Martin Kraetke, Anne Kempen und Prof. Michael Reiche (v. r. n. l.) diskutieren auf der Publishing Services & Retail Stage in Halle 4.0 der Frankfurter Buchmesse.
Moderiert von Prof. Alexander Grossmann, HTWK Leipzig, diskutieren Martin Kraetke, Anne Kempen und Prof. Michael Reiche (v. r. n. l.) Open-Access-Publishing-Strategien für Monografien auf der Publishing Services & Retail Stage in Halle 4.0 der Frankfurter Buchmesse.
vom

Rückblick Frankfurter Buchmesse 2018

Auch in diesem Jahr lud die Buchmesse zu Frankfurt vom 10. bis 14. Oktober die gesamte Verlagswelt für einen angeregten und informativen Austausch...

vom

Stakeholder-Workshop: Zusammenfassung als Paper auf ScienceOpen veröffentlicht

Die Initiatoren laden dazu ein, den Artikel zu empfehlen, zu kommentieren oder ein Review zu verfassen. Hier geht es zum Paper (englisch):

Situation aus dem Workshop. Eine Teilnehmerin steht vor einer Wand mit mehreren aufgehängten handschriftlichen Plakaten und unterhält sich mit dem Dozenten
Prof. Alexander Grossmann (rechts) im Gespräch mit einer Workshop-Teilnehmerin
vom

Workshop Best Practices – Open-Access-Publikationsworkflow für Bücher in Leipzig

Am Mittwoch, den 27. Juni 2018, kamen Vertreter von Universitätsverlagen, Wissenschaftsverlagen, Dienstleistern, Bibliotheken und...